Golf Fernmitgliedschaft zum günstigen Preis!

Fernmitgliedschaft im Golfclub

Eine Golf Fernmitgliedschaft bietet die Möglichkeit auf den meisten Golfplätzen gegen Greenfee Golf zu spielen. Die Mitgliedschaft beinhaltet einen DGV Ausweis, Handicapverwaltung sowie Greenfee Gutscheine. Eine Fernmitgliedschaft ist ideal für flexible Golfer mit wenig Zeit zum golfen.

Ein interessantes Angebot einer Fernmitgliedschaft im Golfclub bietet z.B. der Golfclub Gut Waldhof in Hamburg.

Um eine Fernmitgliedschaft bzw. Golf Mitgliedschaft abschließen zu können benötigen Sie ein Golf Handicap oder ein Platzreife Zertifikat. Das erste Handicap ist dann meist HCP -54. Der Vorteil einer solchen Fernmitgliedschaft liegt in den niedrigen Mitgliedsbeiträgen. Häufig kommt man als Golfer nicht dazu 4-5 mal pro Monat Golf zu spielen. In diesen Fällen rechnet sich eine reguläre Golf Mitgliedschaft nicht. Ebenfalls spart man sich die teils recht hohen Aufnahmegebühren, zumindest solange bis man bis fest für einen Golfclub entschieden hat.

Häufige Fragen:

In wie vielen Golfclubs besteht die Möglichkeit mit der Fernmitgliedschaft Golf zu spielen?

In Deutschland werden Inhaber einer Fernmitgliedschaft zu ca. 90% akzeptiert. Wichtig ist dass man die Handicap -Voraussetzungen erfüllt. Jede Golfanlage kann entscheiden wer spielen darf und wer nicht, jedoch wird man fast ausnahmslos mit einem DGV Ausweis gerne gesehen. Bitte infirmieren Sie sich im vorwege per Telefon über die genauen Regeln.

Wie hoch sind die Greenfees in Deutschland?

Ein 18-Loch Greenfees erhalten Sie in den Regel zwischen 40 und 70 Euro, ein 9-Loch Greenfee kostet etwas mehr als die Hälfte.

Unser Partner Love2Golf bietet eine Fernmitgliedschaft Love2Golf sagenhaft g√ľnstig an, inkl. DGV Golf Ausweis und Greenfee Gutscheinen- schauen Sie sich das Angbeot an. Wichtige Informationen zu den Golf Ausweisen und Mitgliedschaften finden Sie auch beim Deutschen Golf Verband.

Was ist der Vorteil einer Fernmitgliedschaft?

Der Vorteil besteht darin, dass man auch nur zahlt, wenn man Golf spielt (pay as you play). Vollmitgliedschaften kostet häufig über 1.000 Euro pro Jahr, wenn man dann nur 5 mal pro Jahr spielt, wird der Golfsport zu einem sehr teurer Freizeitvergnügen.